Sirmione

Sirmione, die Perle des Gardasees

Sirmione gilt als “die Perle des Gardasees” und ist einer der bekanntesten und meistbesuchten Orte am Gardasee. Eine etwa 4 km lange Halbinsel und ihr Herzstück, das Dorf und das historische Zentrum, ist eine Mischung aus Gassen, Gärten und einzigartigen Ausblicken auf den See.

Die alten Römer entdeckten hier schwefelhaltigen Quellen. Zu den Hauptattraktionen zählen jedoch nicht nur die bekannten Thermalbäder, sondern auch die wunderschönen Grotten des Catull und die Scaligerburg.

Sehenswürdigkeiten in Sirmione

  • Scaligerburg

Die Scaliger Burg von Sirmione wird etwa in der Mitte des 14. Jahrhunderts von der Familie Della Scala (die Herren von Verona) errichtet. Die Wasserburg liegt am Zugang zur mittelalterlichen Altstadt. Die Burg ist ein herausragendes Beispiel für eine Seefestung und zugleich eine der spektakulärsten und am besten erhaltenen Burgen des Gardasees. (Eintritt gegen Gebühr)

  • Grotten des Catull und Archäologisches Museum von Sirmione

Am äußersten Ende der Halbinsel von Sirmione sind in einer außergewöhnlichen Aussichtslage die Überreste der größten und besterhaltenen römischen Villa Norditaliens erhalten, die seit Jahrhunderten als „Grotten des Catull“ bekannt ist. 

Die Ruinen sind von Vegetation umgeben und es besteht die Möglichkeit, auf dem Gelände herumzulaufen und im angrenzenden Museum Halt zu machen, das Funde aus den verschiedenen Epochen der Geschichte von Sirmione und Benaco ausstellt. (Eintritt gegen Gebühr)

Angebote, die man nicht verpassen sollte

  • Tutte
  • Mai
  • Oktober
  • November
  • März
  • Juli
  • Dezember
  • April
  • August
  • Juni
  • September

Angebote, die man nicht verpassen sollte

  • Tutte
  • Mai
  • Oktober
  • November
  • März
  • Juli
  • Dezember
  • April
  • August
  • Juni
  • September

ALLE UNSERE ZIMMER

ALLE UNSERE ZIMMER